Richtfunk von TWS technologies GmbH

Richtfunk

Kurzer Einblick in die Richtfunktechnologie

Richtfunk ist eine drahtlose Übertragungstechnik, mit der Datenströme in hoher Geschwindigkeit übertragen werden. Hierbei werden Antennen mit großer Richtwirkung eingesetzt.

Vorraussetzung für Richtfunkverbindungen ist immer eine direkte Sichtverbindung zwischen beiden Endstellen. Besteht keine direkte Sichtverbindung, kann mittels aktiver oder passiver Relaisstelle in den meisten Fällen eine Verbindung realisiert werden.

Durch Nutzung unterschiedlicher Radiofrequenzen und Antennengrößen können Verbindungen von wenigen Metern bis über 120 km realisiert werden.

Übertragungsqualität und Verfügbarkeit der Verbindung entsprechen dabei denen von Glasfaserverbindungen. Grundlage hierfür ist allerdings eine umfangreiche Planung, um diese hohen Anforderungen zu erreichen.

Richtfunkantenne

Vorteile der Richtfunktechnologie

Richtfunkübertragungsraten: 10 GBit/s

Verbindungen über Richtfunk erreichen garantierte Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s, zudem besteht eine hohe Skalierbarkeit der Bandbreite. Sie sind damit bestens geeignet, um entfernte Firmenstandorte zu vernetzen, an denen keine oder nur langsame Internetverbindungen oder Mietleitungen existieren.

Richtfunkverfügbarkeit: 99,995%

Wir planen die Richtfunkverbindungen mit einer Verfügbarkeit von mindestens 99,995 %. Das entspricht in etwa 26,5 Minuten, im Jahr in denen nicht die volle Bandbreite zur Verfügung steht. Eine umfassende Funkfeldberechnung bildet die Grundlage, um dies zu erreichen.

Richtfunkreichweite: bis 120km

Mit einer einzelnen Richtfunkverbindung können Entfernungen bis zu 120 km überbrückt werden. Durch das Hintereinanderschalten mehrerer Strecken werden auch größere Distanzen realisiert.

Richtfunk: perfekt für Redundanzverbindungen

Im Vergleich zur Glasfaser nutzen Richtfunkverbindungen ein alternatives Übertragungsmedium (Luft), um optimale Medienredundanz zu schaffen. Sie sind schneller und günstiger zu realisieren als eine Zweiwegeführung per Glasfaser.

Richtfunk: schneller Return Of Invest, geringe Kosten

Im Betrieb fallen kaum laufende Kosten an. Im Vergleich zu teuren Mietleitungen rechnet sich die Investition in die Richtfunkhardware schon nach sehr kurzer Zeit.

Richtfunk: hohe Abhörsicherheit

Eine Richtfunkverbindung ist eine gerichtete Verbindung. Die Antennen haben einen sehr kleinen Abstrahlwinkel. Um ein brauchbares Signal überhaupt zu empfangen, müsste eine Abhöreinrichtung in der Sendekeule oder in unmittelbarer Nähe des Senders bzw. Empfängers platziert werden. Zusätzlich kann die gesamte Übertragung auch verschlüsselt werden.

Anwendungsbeispiele von Richtfunkverbindungen

Internet per Richtfunk

Nutzen Sie Ihr Internet dort, wo sie es benötigen.

Richtfunkverbindungen eignen sich sehr gut für die Überbrückung der letzten Meile.

Ist an Ihrem Standort kein oder ein nur sehr langsamer Internetanschluss verfügbar, kann die letzte Meile auch per Richtfunk überbrückt werden. Dazu wird der Internetanschluss direkt in der Nähe einer Vermittlungsstelle installiert und der restliche Weg per Richtfunk überwunden.

Internet per Richtfunk

Richtfunk als Backbone

Vernetzen Sie Ihre Standorte in Gigabit-Geschwindigkeit.

Richtfunkverbindungen sind ideal für Standortvernetzungen oder Redundanzverbindungen geeignet.

Dank steigender Übertragungsgeschwindigkeiten werden immer mehr Unternehmensstandorte über Richtfunk vernetzt. Diese Verbindungen können sehr schnell installiert werden und haben durch ihre geringen Betriebskosten kurze Amortisationszeiten .

Dadurch, dass sie ein komplett anderes Übertragungsmedium nutzen, bieten sie echte Redundanz gegenüber Glasfaseranschlüssen.

Aufgrund ihrer Technologie bieten sie einen hohen Datenschutz. Ihre Daten bleiben in Ihrem Netz und durchlaufen keine fremden Datenserver. Ein Abhören ist selbst bei unverschlüsselten Verbindungen technisch sehr aufwendig und meistens unmöglich.

Rifu als Backbone mit Umlenkung

Richtfunk für kurze Entfernungen

Die ideale Vernetzung im Großstadtbereich.

Für die Vernetzung von modernen Kameras reichen WLAN Netzwerke aufgrund der geforderten Bandbreite und Ausdehnung nicht mehr aus.

Hier sind Richtfunkgeräte im 60 GHz Bereich die beste Wahl. Innerhalb dieser kurzen Funkfelder kann mit Gigabit-Geschwindigkeit übertragen werden. Die Verbindungen sind robust gegen geringe Schwankungen des Montageortes. Sie können somit an Straßenlaternen genauso installiert werden wie an Häuserwänden. Durch ihre sehr kleine Bauweise werden die Richtfunkantennen nicht als störend wahrgenommen.

Vernetzung von Überwachungskameras per Richtfunk

Richtfunktechnik bei TWS technologies

Um alle Anforderungsbereiche für Richtfunkgeräte optimal abzudecken, umfasst unser Produktportfolio verschiedene Hersteller. Jeder dieser Hersteller ist Spezialist in einem Teilbereich und bietet hier zuverlässige und leistungsfähige Hardware.

Aviat Networks FirmenlogoDer US-amerikanische Hersteller Aviat Networks ist seit 1944 am Markt und derzeit einer der größten Richtfunkspezialisten im Bereich 6-80 GHz.

icon_hersteller_elvaAls eines der weltweit ersten Richtfunksysteme ermöglicht die PPC-10G von ELVA-1 Punkt-zu-Punkt Verbindungen mit einer maximalen Bandbreite von 10 Gbit/s Ethernet.

icon_hersteller_ceragonDer Hersteller Ceragon ist mit seiner Richtfunktechnik der weltweit marktführende Backhaul-Spezialist mit über 65 Jahren Erfahrung.

icon_hersteller_sikluDie Firma Siklu wurde 2008 in Israel gegründet und ist einer der marktführenden Hersteller für Richtfunkprodukte im Bereich 60 GHz (V-Band) und 70/80 GHz (E-Band).

Sonstige Richtfunk Hersteller

Zusätzlich zu diesen vier Herstellern verfügen unsere Techniker über umfangreiche Kenntnisse und die erforderliche Zertifizierung für Richtfunksysteme der folgenden Hersteller:

 

Alcatel, Ericsson, Huawei, NSN, SAF, SIAE

Ergänzend zur Hardware bieten wir individuelle Service- und Wartungskonzepte an, informieren Sie sich noch heute.

Reichweiten und Produkte

in Abhängigkeit von der genutzten Radiofrequenz

TWS-Produkte und typische Reichweiten der Richtfunkverbindung.

Werden Sie selbst aktiv !

Wir stellen Ihnen für eine Vorabprüfung unseren Link-Budget-Calculator kostenlos zur Verfügung.

Markieren Sie Ihre beiden Endstellen in der Karte und wählen Sie ein passendes Produkt aus. Im Anschluss erhalten Sie ein Höhenprofil sowie eine Linkübersicht mit Leistungsdaten.

Ihre Ergebnisse können Sie direkt an unseren Vertrieb weiterleiten, um ein passendes Angebot zu erhalten. Falls Ihr erstelltes Höhenprofil Hindernisse aufweist, helfen unsere Spezialisten gerne weiter, geeignete Relaisstellen zu finden.

Wir finden sicher eine Lösung.

Bitte beachten Sie, dass für höhere Bandbreiten mehrere Sendeeinheiten zusammengeschaltet werden können. Dies wird von unserem Tool nicht abgedeckt. Wir  erklären Ihnen gerne weitere Möglichkeiten.

Die Daten aus dem Link-Budget-Calculator ersetzen keine professionelle Funkfeldplanung und dienen lediglich zur indikativen Betrachtung der Machbarkeit.

Link-Budget-Calculator

TWS Online Link-Budget-Calculator
Benötigen Sie weitere Informationen?