Ceragon FibeAir IP-20G

Die Indoor-Unit FibeAir-20G wurde speziell für Edge- und Ringknoten im Netzwerk entwickelt. Neben der hohen Übertragungskapazität bietet die IP-20G vollständige TDM- Unterstützung und eine breite Auswahl von Carrier Ethernet Services an.

Ceragon FibeAir IP-20G - Produktbild

Die FibeAir IP-20G ist kompakt aufgebaut und belegt nur eine Höheneinheit im 19″ Rack. Sie ist mit einem passiven Kühlkörper ausgerüstet.

Folgende Hardwareoptionen sind verfügbar:

  • 6 x Ethernet Interface
  • ein oder zwei Radiointerface
  • ein oder zwei Stromversorgungseinheiten (Redundanz)
  • optional 16 x E1 Schnittstellen

Richtfunk-Features

  • 4 – 42 GHz
  • Packet oder TDM Traffic Transport
  • Adaptive Modulation (ACM): QPSK – 2048 QAM
  • Bandbreite skalierbar bis 1 Gbit/s
  • bis zu 30% Kapazitätserhöhung durch Header De-duplication
  • Latenz über den Radiolink: < 0,15 ms bei 400 Mbps
  • „Jumbo“ Frame Support bis 9600 Bytes
  • XPIC
  • Hot Standby, Frequenz Diversity, Space Diversity
  • Konfigurationen mit RFU-C:
    • 1 + 0
    • 1 + 1
    • 2 + 0

Benutzerschnittstellen

  • 4 x 10/100/1000 Base-T (RJ45)
  • 2 x 1000 Base-X (SFP)
    • 1000 Base-LX (1310 nm)
    • 1000 Base-SX (850 nm)
  • 16 x E1 – optional (MDR 69-pin)
  • 2 x FE Management Port (RJ45)
  • Externe Alarme (DB9)
  • Stromanschluss -48V – optional 2 fach
  • RF-Interface (TNC) – optional 2 fach
  • Terminalinterface (RJ45)
  • Sync In/Out (RJ45)

Carrier-Ethernet-Features

  • Frame Cut-Through Support
  • Header De-Duplication
  • Integrierter Carrier Ethernet Switch
    • MEF 6,10
    • maximale Anzahl der Ethernet Services: 257
    • MAC Adress learning
    • 802.3ac – Ethernet VLANs
    • 802.1Q – Virtual LAN (VLAN)
    • 802.1ad (Provider Bridges – QinQ)
    • 802.3ad Link Aggregation
    • 802.3x (Flow Control)
  • QoS
    • 802.1p Class of service
    • Advanced CoS classification and remarking
    • Per interface CoS based packet queuing/buffering (8 queues)
    • Per queue statistics
    • Tail-drop and WRED with CIR/EIR support
    • Flexible scheduling schemes (SP/WFQ/Hierarchical)
    • Per interface and per queue traffic shaping
    • 2 Gbit packet buffer
    • Y.1731

IP / MPLS – Feature

  • IPv4 und IPv6
  • MPLS-TP und SDN-ready
  • Carrier-grade service resiliency (G.8032, MSTP)

Management

  • Webbasierter Element Manager
  • CLI-Commandos
  • HTTP, HTTPS, Telnet, SSH-2, FTP, SFTP
  • OAM: CFM (802.1ag)
  • SNMP V1, V2c, V3
  • XML over HTTP/HTTPS to NMS

Elektrische und Mechanische Daten

  • Arbeitstemperatur : -5 °C bis + 55°C
  • Betriebsspannung: – 48 V DC
  • Eingangsspannung: -40 V bis – 60 V DC
  • Leistungsaufnahme:
    • 23,5 W mit einem Radiointerface
    • + 2,9W mit zweitem Radiointerface
    • + 11W für 16 E1
    • + RFU-C
      • 6 – 26 GHz (1 + 0 : 22 W,  1 + 1: 39 W
      • 28 – 42 GHz (1 + 0: 26 W, 1 + 1: 43 W
  • Abmessungen: 44 mm (Höhe) x 426 mm (Breite) x 180 mm (Tiefe)
  • Gewicht: 2,5 kg

Schnittstellen

Ceragon FibeAir IP-20G - Schnittstellen und Anschlussmöglichkeiten

1.    16 x E1 / DS1s (Optional)

2.    Externe Alarme (DB9)

3.    Sync Interface In/Out (RJ45)

4.    2 x Fast Ethernet Management Port (RJ45)

5.    Terminal Interface (RJ45)

6.    4 x 10/100/1000 Base-T oder Cascading Interface (RJ-45)

7.    2 x 10/100/1000 Base-X (SFP)

  • 1000Base-LX (1310 nm)
  • 1000Base-SX (859 nm)

8.  Radio Interfaces

9.  Stromanschluss (-48V DC)

Datenblätter

Download

FibeAir IP-20 G Broschüre

Sprache: Englisch

Größe: 0,6 MB